Viele Unternehmen die eine Facebook Seite haben, möchten mit dieser auch Umsatz generieren. Also ist die logische Konsequenz aus dieser Erkenntnis Facebook Werbung zu schalten, sogenannte Facebook Ads. Häufig werden dabei aber gravierende Fehler gemacht und die Zielgruppe nicht erreicht. Was ist also zu tun, damit Werbung in Facebook auch erfolgreich ist?

Facebook Werbung muss Spaß machen

Auf Facebook tummeln sich Menschen aller Altersgruppen, Interessenslagen und Bildungsniveaus. Eines ist aber allen gemeinsam, sie haben das Gefühl in Facebook Freunde zu haben. Wem ist schon einmal aufgefallen, dass es in Facebook nur Freunde gibt? Es wird  nicht unterschieden zwischen Geschäftskontakten, Bekannten oder Familienmitgliedern. Alle sind gleich, alles sind Freunde. Daher ist die Sprache auch in der „Du“-Form und alle fühlen sich wesentlich näher verbunden als beispielsweise auf XING oder LinkedIn.

Dieser künstlich „enge“ Kontakt lässt uns alle freier agieren. Der Spieltrieb ist geweckt und alles was Spaß macht oder uns direkt betrifft, findet ein breites Publikum. Diesen Spaß gilt es für die eigene Werbung zu nutzen.

Was macht gute Facebook Werbung aus?

Dass Werbung einen Mehrwert bieten muss, um den Kunden zu erreichen, ist hinlänglich bekannt. Dieser Mehrwert kann ein gutes Gefühl sein, eine Anleitung oder ein Produkt, das ich gerade benötige. Der Produktbereich ist sicherlich der am schwersten zu bewerbende Punkt. Livestyleprodukte können ggf. über Facebook vermittelt werden, bei Produkten wie Schrauben oder Bürobedarf bedarf es einiger Anstrengung diese über Facebook zu verkaufen.

Außerdem muss die Werbung den Kunden auffordern eine Aktion vorzunehmen. Das kann die Registrierung für einen Newsletter sein, die Bestellung eines Freebies (früher hätten wir Gratisprobe gesagt), bei der der Nutzer seine Mail-Adresse hinterlässt, der Besuch der Website oder die direkte Bestellung im Online-Shop. Wird diese Aktion tatsächlich vom Kunden ausgeführt, sprechen Fachleute vom Erzielen einer Conversion.

Vorteil von zielgerichteter Werbung

In Facebook erreichen wir heute noch die meisten Menschen weltweit. Mit insgesamt 35% Marktanteil ist Facebook noch immer der Kanal mit den meisten Nutzern und der größten Reichweite. Monatlich greifen über 2 Milliarden Menschen auf den Kanal zu, die Tendenz ist seit 2008 ununterbrochen steigend (vgl. Statista). Innerhalb dieser großen Menschenmenge ist es wahrscheinlich, dass wir unsere Kunden erreichen können.

Facebook bietet zudem die Möglichkeit Werbung nicht wild auszuteilen. Wir können sehr zielgerichtet unsere potentiellen Käufer und Kunden finden und mit der Werbung erreichen. Dazu hat Facebook demografische Auswahlkriterien zur Verfügung gestellt. Es ist möglich die Zielgruppe nach Standort, Alter, Geschlecht, Interessen oder anderen Kriterien zu definieren. Wer hier eine gute Arbeit macht, der hat in der Regel auch wenig Streuverluste.

Risiken bei der Facebook Werbung

Nicht immer stellt sich sofort der richtige Erfolg ein. Auch wenn die Zielgruppe bestens definiert ist, das Produkt die höchsten Anforderungen erfüllt kommt kein sofortiger Kauf heraus oder die Zahl der Abschlüsse wirkt unglaublich gering. Meist ist nicht der erste Kontakt der, der zu einer Bestellung führt. Als guter Wert bei einer Facebook Kampagne gilt, wenn 2-5% der Nutzer anschließend eines der Werbeziele ausgeführt haben.

Wichtig ist bei jeder Werbemaßnahme aber auch, dass man immer ein Auge drauf haben sollte und sich ggf. auch trauen darf die Kampagne abzuschalten.

Auswertung von Werbemaßnahmen

Wer misst, welche Werbung wie gut gelaufen ist, der kann auch in der Zukunft von diesem Wissen profitieren. Und Facebook bietet da eine umfangreiche Anzahl an Kriterien an. Es ist also gut möglich, im Anschluss an eine Kampagne auszuwerten, welche Gruppen erreicht wurden und welche Anzeige besonders gut angekommen ist. Dieses Wissen sollte nie verschenkt werden.

Facebook Werbemanager

Das Tool der Wahl ist der Facebook Werbemanager. Jeder Seitenbetreiber findet dieses Werkzeug in seinen Einstellungen. Hier kann die Zielgruppe festgelegt werden, die Dauer der Maßnahme und auch das Budget.

Der Werbemanager bietet zudem auch Statistiken zu Kampagnen und lässt Änderungen im laufenden Betrieb zu.

Probieren Sie Facebook Werbung aus, es lohnt sich.

Wenn Sie noch Fragen zum Thema Facebook Werbung haben, sprechen Sie mich an oder senden Sie eine E-Mail an mich.